Bildschirmfoto 2012-06-05 um 05.06.12  14.38.07

CITY – TEXTE von Alfred Roesler-Kleint

€8.00

Kategorie: .

VERTONTES UND NICHT VERTONTES

Diese Texte sind entstanden, um Songs der
Rockband CITY zu werden . Einige haben es
geschafft . Andere blieben auf der Strecke
.

Texte zu:
Feuer im Eis (1985), Casablanca (1987), Keine Angst (1990), Rauchzeichen (1997), Am Fenster 2 (2002),
Silberstreif am Horizont(2004), Yeah,Yeah,Yeah (2oo7), Für immer jung (2012) .
117 Seiten Gebrauchslyrik

 

Als Alfred Roesler-Kleint gemeinsam mit seiner Frau Scarlett
die ersten Lyrics schrieb, war er arbeitslos. Ein Zustand, den es
in der DDR von Gesetzes wegen gar nicht gab. Dem war eine
fünfjährige Karriere als Fernsehredateur und eine zweijährige
als SED-Mitglied vorausgegangen. Die eine endete durch Kündigung,
die andere durch Rausschmiss. Scarlett folgte dem Beispiel. Sie schrieben
unter Pseudonym Film und Fersehkritiken. Freunde halfen beim Verschleiern.

Die Idee, für CITY zu texten, stammte ebenfalls von einem Freund.
Er kannte den Entwurf einer Fernsehserie, die von einer fiktiven Rockband
handelte,für DDR – Fersehchefs eine soziale Randgruppe. Die Serie wurde
nie gedreht. Aber es waren die Verse für nie vertonte Songs entstanden.
Die bekam Toni Krahl zu Gesicht. Nach seiner Ermutigung wurde aus dem
Versuch eine in Schüben einsetzende Leidenschaft. Sie erleichterte das
DABLEIBEN.

Die hier abgedruckten Texte sind die Originale und weichen deshalb
zuweilen von den vertonten und gesungenen Versionen ab.

Olaf Leitner schreibt, unter anderem in einem Nachwort über das Büchlein :
Es gibt versteckte Hinweise auf Kollegen : „Kinderzeit ist lange her“ oder
„von Paradiesvögeln,die man nicht einsperren kann“. Da war, da ist vielleicht
noch immer eine kleine Gemeinde, die die Sprache ernst nimmt.
Dennoch: Die Dichtkunst ist am Verschwinden. Es zählen bald nur noch das
140-Zeichen-Gebot der Twitter-Generation oder die SMS-Codes a la LOL, 2L8,
oder ROLF.

So nehme man dieses Büchlein als Arche Noah, seine Fracht ist Poesie.
Die Arche hilft, ein spezielles Stück Kultur vor dem Absaufen zu retten.


Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “CITY - TEXTE von Alfred Roesler-Kleint”

*